More Bands

Neben seinen zwei eigenen Bands "The Chicago Hot Six" und "The Swingin' Fours"  wirkt Hansruedi Jordi in weiteren Formationen mit:

 

Die Band

Am 30.09.2020 wurde die seit 27 Jahren bestehende Old Man River Jazz-band zum Sextett umkonzipiert mit zwei neuen Spitzensolisten. Musikstil und Repertoire wurden beibehalten inklusive der beliebten Boogie Woogies.  Der neue Name: "New Old Man River Jazzband"

 

Preview

Der Auftritt der New Old Man River Jazzband an den Lenker Jazztagen wurde verschoben auf: Sontag, 17. Juli 2022, 11.00 Uhr, Hauptbühne auf dem  Kronenplatz Lenk. Details s. Konzert Agenda.                           

Die Band

Nach dem sich die Loverfield Jazzband von der CH-Jazzszene verabschiedet hatte, zog es die Sängerin und Banjospielerin Rita Trachsel 2020 erneut auf die Bühne mit einer eigenen Band. Die Combo wird getragen durch Ritas gewaltige Gospel-Stimme, für welche sie 2007 mit einem Swiss Jazz Award ausgezeichnet wurde (s. Menü: Swiss Jazz Award).  

Die Band

Am 18. November 2014 feierte die "Bernese Feetwarmers Jazzband" in der Mahogany Hall Bern ihr 40-jähriges Jubiläum. Besser bekannt ist die Band unter dem Namen "Scheicheheizer Jazzband". Hansruedi Jordi ist seit 2014 als Leadtrompeter und musikalischer Leader dabei.                                                                                                                                    Bild:Mahogany Hall Bern. 

 

Die Band

The Swinging Forties Jazzband, gegründet 1984 in Langenthal, pflegt den Jazz von New Orleans bis in die 40er Jahre. Mit ihrem 4-stimmigen Bläser-satz ist sie auch in der Lage, interessante Swingarragements zu spielen. Hansruedi Jordi stiess 2012 als Nachfolger des verstorbenen Trompeters Peter Schaad zu der Gruppe.

  

The Ambass Town Jazzband

Die Band

Im Jahre 1983 gründeten 6 Jazzmusiker aus der Umgebung von Solothurn die Ambass Town Jazzband. Die Band genoss ein grosses Renommee und bestritt unter der Leitung von José Schwaller während 22 Jahren das Festival "Jazz am Märetplatz" in Solothurn. Da jazzten die swingenden Ambassadoren mit Jazzgrössen wie Mister Acker Bilk, Allan und Warren Vaché, John Allred, Randy Sandke u.a.m. die als Gueststars eingeladen waren. Zur Zeit der Finanzkrise versiegten die Sponsorenquellen und der Import von Gueststars aus USA war nicht mehr möglich. Die ATJB ist seit 2004 Träger des Kulturpreis des Kanton Solothurn für ihr umfassendes Schaffen.

 

Hansruedi Jordi wurde für den Lenk Jazz Auftritt 2008 an Bord geholt. Er gehörte dazu bis zur Auflösung der Formation 2019, nachdem der Saxophonist Rolf (Shorty) Rickli wegen schwerer Krankheit ausfiel. Der weithin bekannte und beliebte "Shorty" rechts im Bild, verstarb leider 2020.  

 

Die Band

Das Mainstream-Quartett wurde von Kurt von Allmen anlässlich einer Jam Session im Rubigen Centre gegründet. Die zwei ehemaligen Konkurrenten Moody Rassouli und Hansruedi Jordi - sie hatten vor 40 Jahren beide in Bern ein Pianohaus - trafen sich per Zufall auf Lemi's Jam-Bühne wieder. Das Resultat: Eine neue Jazzformation: "The Jazz Four".