Rita T's Neustart nach dem Corona-Lockdown

Endlich wieder Jazz, endlich wieder Spass. Kaum war Rita T's Spass-Combo gegründet, kam der Corona-Virus und warf uns Knüppel in die Speichen. Konzert um Konzert wurde abgesagt, z.T. auf das nächste Jahr verschoben. Abstandregeln und Versammlungsbeschrän-kungen von über 30 Personen etc. Restaurants wurden geschlossen. Die professionellen Musiker verloren ihre Einkünfte und wir unseren Spass. Dann, nach bald 4 Monaten der Shutdown, das teilweise Herunterfahren der Schutzmassnahmen, insbesondere der Versammlungsverbote.

 

Am 29. Juni 2020 gaben wir unter etwas erschwerten Platzbedingungen unser erstes Kurzkonzert in der Kreuzhof-Bar in Langenthal - und der Spass kam zurück. Das Publikum und die Band waren hochmotiviert. Kräftigen Applaus ernteten wir speziell für den "Satanic-Blues", der wirklich abging wie der Teufel persönlich. Endlich wieder Spass!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    rita trachsel, bern (Mittwoch, 01 Juli 2020 06:51)

    Hallo Hansruedi

    Ich hätte es nicht besser schreiben können!!
    "äs het sooo gfägt" - und dies an einem Montag:-o)
    liebe jazzige Gruess
    rita t.