Rita T's Neustart nach dem Corona-Lockdown

Endlich wieder Jazz, endlich wieder Spass. Kaum war Rita T's Spass-Combo gegründet, kam der Corona-Virus und warf uns Knüppel in die Speichen. Konzert um Konzert wurde abgesagt, z.T. auf das nächste Jahr verschoben. Abstandregeln und Quoten verhinderten Menschenansammlungen von über 30 Personen. Restaurants wurden geschlossen. Die professionellen Musiker verloren ihre Einkünfte und wir unseren Spass. Dann nach bald 4 Monaten der Shutdown, das teilweise Herunterfahren der Schutzmassnahmen, insbesondere der Versammlungsverbote.

Am 29. Juni 2021 gaben wir unter etwas erschwerten Platzbedingungen unser erstes Kurzkonzert in der Kreuzhof-Bar in Langenthal - und der Spass kam zurück. Das Publikum und die Band waren hochmotiviert. Kräftigen Applaus ernteten wir für: "Satanic-Blues", der wirklich abging wie der Teufel persönlich.

siehe resp. höre unten:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    rita trachsel, bern (Mittwoch, 01 Juli 2020 06:51)

    Hallo Hansruedi

    Ich hätte es nicht besser schreiben können!!
    "äs het sooo gfägt" - und dies an einem Montag:-o)
    liebe jazzige Gruess
    rita t.