Kurt von Allmen, contrabass

Kurt von Allmen, geb. 1945 in Bern, begann als 14-jähriger in     der Dorfmusik Ittigen mit Posaune. Schon bald entdeckte er     die wunderbaren Töne von Louis Armstrong. Sofort wurde eine Jazzband gegründet: The Flaming Stars. Weil kein Bassist gefunden wurde, liess sich Kurt von Allmen in Contrabass unterrichten und erkannte bald, dass das Wichtigste im Jazz    der swingende Groove ist. 

Stationen: Loverfield Jazzband, Rolands Jazz Company, Long Valley Jazzband, Nice Corner Jazzband, Harrys Satchmo All Stars. Es gibt kaum eine Jazzband im Schweizer Mittelland, bei der Kurt nicht schon ausgeholfen hätte. Seine  Einfühlung ist beispielhaft. Er war unterwegs mit John Ward, Phil Franklin, John Allred, Bernita Bush u.a. Vorbilder sind: Ray Brown, Oscar Peterson, Scott Hamilton, Modern Jazz Quartet und natürlich Eddie Condon mit seinem Chicago Jazz.