Ernö Mericske, p, e-p

Ernö Mericske, geb. 1945 in Budapest, erlangte das Diplom für Klarinette und Contrabass am Konservatorium  Budapest. 1967 emigrierte er in die Schweiz. Hier spielte er in klassischen Ensembles hauptsächlich als Contrabassist schon während seinem Studium an der zahnärztlichen Fakultät der Universität Bern. Heute hat er eine eigene Praxis als Zahnarzt und Implantologe.

Das Jazz-Piano brachte er sich autodidaktisch bei und avancierte schnell zu einem begehrten Jazzpianist. Sein Improvisationstalent ist enorm und deckt einen Radius von Stridepiano bis Modernjazz ab.

 

Bands: Stuffie Swingers, Bernese Blue Note Quintet, The Swingin' Fours. Er trat mit vielen Jazzgrössen auf wie Jürg Morgenthaler, Regie Johnson, Daniel Woodtli, Til Grünewald, Bernita Bush, Sandy Patton  u.a.