Jazz Brunch im Bären Alchenflüh

Nach fast 18-monatiger Jazzabstinenz war die neue Formation der New Old Man River Jazzband am 5. September voll in ihrem Element. Dass man den Amateuren während den einschnei-denden Coronamassnahmen sogar das Proben verboten hatte, scheint die Musiker nicht aus dem Konzept gebracht zu haben. Absolut professionell leisteten sie ihre Performance in gewohnter Qualität und mit vollem Elan. Die Verschlankung vom Septett zum Sextett konnte man nur als positiv werten. Ein Renner waren die Boogies des Starpianisten Moody Rassouli wie auch die fetzigen Saxophonsoli des neuen Frontmannes Peter Bäriswyl. Spontan erfüllte er den Wunsch einer Jazzliebhaberin und spielte "Petite Fleur" von Sidney Bechet. Die Gruppe hat durch die Umstrukturierung eindeutig gewonnen und ist voll im Schuss. 

 

Im Bären Alchenflüh wird man nun wieder vermehrt Jazz hören können. Am 15. Oktober 2021 findet ein Jazz-Dinner mit der Chicago Hot Six Jazzband  statt und am 28. Dezember 2021 wird der traditionelle Jazz 'n' Cheese- Fondueplausch der (alten) Old Man River Jazzband mit der (neuen) New Old Man River Jazzband wieder angekurbelt, immer vorausgesetzt, das Virus macht uns keinen Strich durch die Rechnung. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0